Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Ungarischer Webkatalog Landesinfo Menschen & Gesellschaft Religion
 
 
Artikelaktionen

Religion

LGBT christliche Portal Fünf Brote

Was den Inhalt betrifft, so behandelt ein Teil der Texte ausdrücklich ungarische Themen, während andere von allgemeinem Interesse sind: Publikationen zum Thema schwul-lesbische Literatur und christliche Theologie. Du kannst auch über die frühere Gemeinde Fünf Brote lesen (1996–2006).

Magyar Kurír - Katolische Nachrichten

Der 1910 gegründete Magyar Kurír, die älteste katholische Nachrichtenagentur Mitteleuropas. Täglich mehrmals aktualisierte Nachrichten und Informationen über das Leben der Weltkirche – und darin auch über das der ungarischen Kirche. Als Quellen der ausländischen Nachrichten dienen Portale und Websites italienisch-, englisch- und deutschsprachiger Nachrichtenagenturen. Die Nachrichten bezüglich der ungarischen Kirche veröffentlichen sie aufgrund der Mitteilungen des Pressebüros der Ungarischen Bischofskonferenz, der Pressemitarbeiter der Diözesen und natürlich aufgrund der Berichte unserer eigenen Kollegen.

Reformierte Kirche in Ungarn

Die Reformierte Kirche in Ungarn ist nach der Römisch Katholischen Kirchezahlenmäßig die zweitgrößte Kirche im Lande. Die calvinistische Richtung der Reformation in Ungarn hat im Jahre 1567 in Debrecen zwei Konfessionen angenommen: den Heidelberger Katechismus und die II. Helvetische Konfession. Die Synode in Debrecen im Jahr 1567 wird als der Beginn des Bestehens der Reformierten Kirche in Ungarn angesehen. Sie ist die einzige unter den presbyterianischen Kirchen, die an der Spitze der Kirchendistrikte neben den Kuratoren auch Bischöfe als geistliche Präsidenten hat. In der ganzen Welt leben zur Zeit dreieinhalb Millionen ungarische Reformierte, die meisten von ihnen - zwei Millionen - in Ungarn.

Evangelische-lutherische Kirche in Ungarn

Die Kirche ist eine Gemeinschaft von etwa 300 lutherischen Gemeinden, die sich zu Jesus Christus gebunden fühlen. Die Mitglieder gehören, trotz ihrer Verschiedenheiten zu "einem Leib" - in den kleinsten Diasporagemeinden ebenso, wie in den Gemeinden von mehr als zehntausend Seelen. Drei Bischöfe leiten die Arbeit der Gemeinden, daß das Evangelium auch dorthin gelange, wo nur ein Lutheraner lebt, aber auch dort hörbar sei, in welcher Siedlung unsere Gemeindemitglieder in Mehrheit sind. Die Sitzorte der drei Kirchenbezirke (Buda, Gyõr und Pest) dienen als seelisches Zentrum für alle Lutheraner.

Katholische Gemeinde Deutscher Sprache - Budapest

Gottesdienste und Veranstaltungen, Nachrichten, Geschichte von Kirche und Kloster, Bilder, Wegbeschreibung, Ersatzdienst/Anderer Dienst im Ausland.

Deutschsprachige Evangelische Gemeinde in Budapest

In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde auf Anregung der württembergischen Herzogin Maria Dorothea, Ehefrau von Palatin Joseph, im Ofener (Budaer) Burgviertel eine deutschsprachige Gemeinde gegründet. Diese war von Anfang an zweisprachig und wurde im Lauf der Zeit zu einer ungarischen Gemeinde. Nach dem zweiten Weltkrieg versammelte das Pfarrerehepaar Zsigmondy und später auch der deutsche Pfarrer Albrecht Friedrich die wenigen evangelischen Deutschen zu deutschsprachigen Bibelstunden und Gottesdiensten. 1993 wurde dieser deutschsprachige Arbeitsbereich der ungarischen Burggemeinde zu einer selbstständigen deutschsprachigen evangelischen Gemeinde umgestaltet, ist aber ein Gast der ungarischen Burggemeinde geblieben.

Deutschsprachige Evangelisch-Reformierte Gemeinde Budapest

Aktuelles, Programme/Termine, Protestantisches Forum, Geschichte, Jahresberichte.